bildmachen

bildmachen fördert die kritische Medienkompetenz von Jugendlichen im Umgang mit extremistischen Ansprachen. Rassismus- und Ausgrenzungserfahrungen werden auch von islamistischen Akteur_innen thematisiert. Häufig bieten diese aber als Antwort ein polarisierendes Weltbild an, das zwischen einem „Wir“ der Muslim_innen und einem „Sie“ der Nichtmuslim_innen unterscheidet. Um gerade jene Jugendlichen zu erreichen, für die diese Argumentationen attraktiv sein könnten, reicht ein einfaches Kontern nicht aus. Unser Ansatz ist es daher, den Jugendlichen in den Workshops einen Raum zu geben, in dem sie selbst alternative Antworten zu Erfahrungen mit Diskriminierung und Rassismus, aber auch zu religiösen und lebensweltbezogenen Fragen entwickeln können. Die Jugendlichen lernen, ihre Ideen in Form von GIFs und Memes zum Ausdruck zu bringen – einem geeigneten Mittel, um sich auch über den Workshop hinaus wirksam in Onlinediskurse einzubringen und Gleichgesinnte zu finden. bildmachen bietet Workshops für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 21 Jahren und Fortbildungen für Lehr- und pädagogische Fachkräfte an. Unseren bildmachen-Flyer mit allen wichtigen Informationen können Sie hier als pdf-Datei runterladen. Einen ausführlichen Einblick in das Projekt erhalten Sie in unserer Publikation, die Sie hier herunterladen können.

 

Workshop

Die bildmachen-Workshops sind in drei Module gegliedert. In den Workshops geht es um eine Sensibilisierung für islamistischen Extremismus, eine Auseinandersetzung mit Hassrede und Rassismus in Sozialen Medien, sowie um die Förderung von medienpädagogischen Kompetenzen. Damit wirken die Workshops einer Instrumentalisierung von Rassismuserfahrungen und dem Schüren von Opferideologien durch islamistische Akteur_innen entgegen.

Einen exemplarischen Workshopbericht, der auch unsere Ansätze näher erläutert, können Sie hier nachlesen.

Modul 1

Kritische Medienkompetenz

Wie können wir im pädagogischen Alltag Jugendliche dabei unterstützen, Informationen einzuschätzen und zu bewerten?

Mehr erfahren
Modul 2

Extremistische Inhalte

Was haben Hasskommentare mit extremistischen Positionen zu tun und was lässt sich dagegen tun?

Mehr erfahren
Modul 3

Empowerment

Wie können Jugendliche in kurzer Zeit eigene Medieninhalte zu komplexen Themen erstellen?

Mehr erfahren
Die Workshops und Fortbildungen sind kostenfrei und in Bayern, Berlin, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen buchbar. Workshop anfragen

Fortbildung

In den Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte werden Informationen über Strategien islamistischer Akteur_innen in den Sozialen Medien vermittelt. Sie bieten konkrete medienpädagogische Anregungen für Schule und außerschulische Bildungsarbeit.

Mehr erfahren

Die kostenfreien Workshops und Fortbildungen sind in Bayern, Berlin, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen buchbar. Fortbildung anfragen

0 0

Workshops

0 0

Fortbildungen

0 0 0 0

Schüler_innen

Ihre Ansprech­partner_innen

Unsere Ansprechpartner_innen in den Projekt-Bundesländern beantworten Ihnen alle Fragen rund um die bildmachen-Workshops und Fortbildungen für Ihre Schule oder Jugendeinrichtung.

Maryam

Berlin

Maryam Kirchmann
E-Mail senden
Tel.: 030 - 98 34 10 51
Saskia_Lanser

NRW

Saskia Lanser
E-Mail senden
Tel.: 0221 - 921392-25

Unser Team

Sprechen Sie uns gerne an, falls Sie weitere Informationen benötigen. Möchten Sie einen Workshop oder eine Fortbildung buchen, kontaktieren Sie einfach die entsprechenden Ansprechpartner_innen im jeweiligen Bundesland.

Mehr erfahren
Planet bildmachen

Unsere Partner_innen und Unterstützer_innen

Das Projekt bildmachen wird von ufuq.de geleitet und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und von den beteiligten Bundesländern gefördert.